Jordanien

Diese Reise werde ich vom 07. bis 15. November 2020 leiten.

Das Haschemitische Königreich Jordanien wurde nach dem Ersten Weltkrieg gegründet und hat sich im Laufe der Zeit zu einem modernen Land entwickelt. Ein Land faszinierender Schönheit und aufregender Kontraste.

Das Tor nach Jordanien bildet für die meisten Besucher die Hauptstadt Amman, vom Zitadellenhügel aus genießt man einen herrlichen Ausblick auf die Stadt. Ein Besuch der Altstadt und des aus Hannover zurückgeführten Expogeländes schließen sich an.
50 km nördlich von Amman besuchen wir die hellenistisch-römische Dekapolisstadt Gerasa, dann die Taufstelle Jesu am Jordan und nehmen ein Bad 400m unter dem Meeresspiegel im Toten Meer. Auch werden drei Wüstenschlösser besucht, das majestätische Qasr Kharana ebenso wie das knapp 20km entfernte Qasr Amra, eines der besterhaltenen Wüstenschlösser von Jordanien. Es liegt im Osten des Landes etwa 60km östlich von Amman fast schon an der Grenze zu Saudi Arabien und ist – auch aufgrund seiner günstigen Lage am Highway 40 und der relativen Nähe zur Hauptstadt – das meistbesuchte Wüstenschloss Jordaniens.

In Madaba bestaunen wir das berühmte Mosaik des Heiligen Landes aus dem 6. Jh. Vom Berg Nebo aus schauen wir wie einst Mose auf das Gelobte Land und fahren weiter nach Mukhawir, der ehemaligen Herodesfestung oberhalb des Toten Meeres, dem Ort der Enthauptung Johannes des Täufers und des Tanzes der Salome.

Hier erwartet jeden Besucher ein Abenteuer: Petra, das ist der Stoff, aus dem die Träume von Tausendundeiner Nacht sind… Durch die Eingangsschlucht, dem Siq, gelangen wir zum Schatzhaus des Pharao, nach langem Aufstieg zum Opferplatz Zibb Atuf und dann mit dem Aufstieg zum Ed-Deir (arabisch: Kloster), einem gewaltigen Bauwerk. Von hier erschließt sich ein atemberaubender Panoramablick über das Felsmassiv von Petra mit der Königswand, dem Theater pp. und auf das Wadi Araba an. Weitere Höhepunkte sind ein Kamelritt durch das Wadi Rum (Aktionsfeld des legendären Lawrence von Arabien) und einer Übernachtung in der Wüste. Ein Besuch in Aqaba am Roten Meer rundet den Besuch dieses beeindruckenden Landes ab. 


Nächster Vortrag

20. April 2022
Wann: 09:30 – 11:00 Uhr
Wo: Frauenarbeitskreis in Isernhagen N.B.
Buhrsche Stiftung
Am Ortfelde 74
30916 Isernhagen


Alte Termine

22. September 2021
Wann: 18:00 – 20:30 Uhr
Wo: VHS Laatzen
Braunschweiger Straße 2d
30880 Rethen/Laatzen