Nordsee

Im Rhythmus der Gezeiten – Inseln und Halligen im nordfriesischen Wattenmeer

Das Wattenmeer zwischen den Niederlanden und dem dänischen Esbjerg ist die größte zusammenhängende Wattlandschaft der Welt und eines der letzten Gebiete in Europa, in der Natur sich noch weitgehend vom Menschen unbeeinflusst entwickeln kann. Der Referent stellt in seinem Vortrag das Nordfriesische Wattenmeer mit den Halligen Hooge und Langeness mit den Inseln Amrum, Pellworm und Föhr vor.

Das Naturschutzgebiet wird von ausgedehnten Wattflächen, Tiefs und Prielen geprägt. Zwischen den Wattflächen liegen die nordfriesischen Inseln und Halligen. In den Küstenbereichen schließen sich Salzwiesen, Dünen und Strandflächen an. Das Naturschutzgebiet ist Lebensraum für zahlreiche an die Lebensbedingungen angepasste Pflanzen- und Tierarten. Weiterhin ist es wichtiger Lebensraum für Seevögel, Watt- und Wasservögel, Seehunde und Kegelrobben sowie zahlreiche Fische, die hier laichen.

Nächster Vortrag

03. Mai 2022
Wann: 10:00 – 11:30 Uhr
Wo: Frauenarbeitskreis in der VHS in Sehnde
Seminarraum 1
Peiner Str. 13
31319 Sehnde

12. Juli 2022
Wann: 09:30 – 11:00 Uhr
Wo: Frauenarbeitskreis in der VHS in Lehrte
Seminarraum 1
Rathausplatz 2
31275 Lehrte